Datenschutzerklärung


Wir, der Gemeindeverwaltungsverband Raum Bad Boll (im Folgenden “wir/unser(e)"), nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns streng an alle geltenden Gesetze und Vorschriften zum Datenschutz, insbesondere an die Datenschutzgrundverordnung, (DSGVO), das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und das Telemediengesetz (TMG). Die folgenden Erläuterungen geben Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz sicherstellen und welche Daten wir zu welchem Zweck verarbeiten.



1. Nutzungsdaten

Bei jedem Zugriff auf unsere Webseite und bei jedem Abruf einer Datei, werden automatisch über diesen Vorgang allgemeine Daten in einer Protokolldatei gespeichert. Die Speicherung dient ausschließlich systembezogenen und statistischen Zwecken (auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO), sowie in Ausnahmefällen zur Anzeige von Straftaten (auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) DSGVO).
Eine Weitergabe der Daten an Dritte oder eine sonstige Auswertung findet nicht statt, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Verpflichtung dazu (Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) DSGVO).

Im Einzelnen wird über jeden Abruf folgender Datensatz gespeichert:
  • Name der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers
  • verwendetes Betriebssystem
  • die zuvor besuchte Seite
  • Provider
  • Ihre IP-Adresse


2. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten werden von uns nur dann verarbeitet, wenn uns dies gesetzlich gestattet ist, oder Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben. 

Im Einzelnen: 
Kontakt 
Wenn Sie mit uns in Kontakt treten, speichern wir Ihre Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage, sowie für den Fall, dass eine weitere Korrespondenz stattfinden sollte.


3. Cookies

Verwendung zur Gewährleistung der Benutzerfreundlichkeit. Wir speichern auf dem Speichermedium Ihres Endgeräts Cookies, um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Dies dient unserem Vertriebsinteresse als berechtigtes Interesse. Cookies sind kleine Textdateien, die vom Webserver unseres Providers an den Browser Ihres Endgeräts versandt und auf diesem gespeichert werden. Die Cookies werden benötigt, wenn Sie z.B. Angaben im Rahmen einer Anmeldung für einen Kurs machen. Diese Cookies werden nach Ende Ihrer Browser-Sitzung wieder vom Speichermedium Ihres Endgeräts gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Meist ist der Browser Ihres Endgeräts so eingestellt, dass dieser die Erstellung und Speicherung von Cookies akzeptiert. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Browser so einzurichten, dass er die Speicherung und Verwendung von Cookies generell oder für den Einzelfall ablehnt. In diesem Fall kann allerdings der Funktionsumfang unserer Website eingeschränkt sein.


4. Verwendung der Social Plugins von Facebook

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Deshalb verzichten wir auf die direkte Implementierung der verschiedenen Social Plugins.
Auf unseren Seiten setzen wir lediglich Links auf diese sozialen Netzwerke. Erst wenn Sie den Links folgen, werden die entsprechenden Social Plugins aktiviert.
Bitte beachten Sie, dass es erst dann zu einer Übermittlung von Daten kommt, wenn Sie die entsprechenden Social Plugins durch einen Klick auf den korrespondierenden Link aktiviert haben. Allein der Besuch unserer Seiten löst keine Datenübermittlung aus.
Aktivieren Sie die Datenübermittlung durch Bestätigen des entsprechenden Links, kommt es zu folgender Datenübertragung:

Facebook

Auf unserer Seite sind dann Plugins des sozialen Netzwerks Facebook (Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA) integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Es wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Plattform auf Ihren Facebook-Account verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seite Ihrem Account zuordnen.

Wir weisen darauf hin, dass wir als Seitenbetreiber keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seite Ihrem Facebook-Account zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Account aus, oder aktivieren Sie die Social Plugins nicht.

Wir stützen den Einsatz der vorgenannten Social Plugins auf Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO. Mit Aktivierung des entsprechenden Links erteilen Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung. Jedenfalls ist die Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO zulässig; mit Aktivierung des entsprechenden Links erfolgt die Datenverarbeitung zu Werbezwecken und liegt daher in unserem berechtigten Interesse.


5. Verwendung von Google Webfonts, Google Maps und OpenStreetMap

a. Verwendung von Google Webfonts und Google Maps

Auf unserer Webseite werden externe Schriften, sog. Google Webfonts, verwendet. Zudem benutzen wir Google Maps, um für Sie den Anfahrtsweg zu unserem Unternehmen darzustellen und Ihnen die Planung der Anfahrt zu vereinfachen.
Auch hierbei greifen wir auf Dienste der Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA zurück.
Dazu lädt beim Aufrufen unserer Seite Ihr Browser die benötigten Informationen vom Google-Server in den USA in ihren Browsercache. Dies ist notwendig damit auch Ihr Browser eine optisch verbesserte Darstellung unserer Texte anzeigen kann, bzw. die Karte auf unserer Webseite dargestellt wird.
Hierdurch wird an den Google-Server übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Auch wird Ihre IP-Adresse von Google gespeichert.
Weitergehende Informationen zu Google Webfonts finden sie unter https://developers.google.com/fonts/faq?hl=de-DE&csw=1
Weitergehende Informationen zu Google Maps finden sie unter https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html
Allgemeine Informationen zum Thema Datenschutz bei Google finden sie unter www.google.com/policies/privacy/


b. Verwendung von Open Street Map


Wir verwenden auf unserer Webseite einen Kartenausschnitt von OpenStreetMap (https://www.openstreetmap.de/), um für Sie den Anfahrtsweg zu unserem Unternehmen darzustellen und Ihnen die Planung der Anfahrt zu vereinfachen. Bei OpenStreetMap handelt es sich um ein Open-Source-Mapping-Werkzeug. Damit Ihnen die Karte angezeigt werden kann, wird Ihre IP-Adresse an OpenStreetMap weitergeleitet. Wie OpenStreetMap Ihre Daten speichert, können Sie auf der Datenschutzseite von OpenStreetMap hier https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Datenschutz und hier https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Legal_FAQ einsehen.

Wir stützen den Einsatz der vorgenannten Tools auf Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO: die Datenverarbeitung erfolgt zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit auf unserer Webseite und liegt daher in unserem berechtigten Interesse.


6. Dauer der Speicherung

Personenbezogene Daten werden für die Dauer der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gespeichert. Nach Ablauf der Frist erfolgt eine routinemäßige Löschung der Daten, sofern nicht eine Erforderlichkeit für eine Vertragsanbahnung oder die Vertragserfüllung besteht.


7. Betroffenenrechte

a. Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Senden Sie hierfür bitte einfach eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


b. Berichtigung/Löschung/Einschränkung der Verarbeitung

Des Weiteren haben Sie das Recht, von uns zu verlangen, dass

  • Sie betreffende unrichtige personenbezogene Daten unverzüglich berichtigt werden (Recht auf Berichtigung);
  • Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden (Recht auf Löschung) und
  • die Verarbeitung eingeschränkt wird (Recht auf Einschränken der Verarbeitung).

Senden Sie hierfür bitte einfach eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

c. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Sie betreffende personenbezogene Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln.

Senden Sie hierfür bitte einfach eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


d. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. 

Senden Sie hierfür bitte einfach eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


e. Widerspruchsrecht

Ist die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten für die Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt (Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) DSGVO) oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO) erforderlich, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht zu.

Senden Sie hierfür bitte einfach eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 


f. Beschwerderecht

Sind Sie der Ansicht, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie unbeschadet anderweitiger Rechtsbehelfe das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.


8. Unser Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


9. Sicherheit

Für die Sicherheit Ihrer Daten verwenden wir modernste Internettechnologien. Während des Onlineanfrageprozesses sind Ihre Angaben mit einer SSL-Verschlüsselung gesichert. Für eine sichere Speicherung Ihrer Daten werden unsere Systeme durch Firewalls geschützt, die unberechtigte Zugriffe von außen verhindern.



Hier finden Sie unser Merkblatt zur Datenschutzgrundverordnung: Merkblatt zur DSGVO


Gemeindeverwaltungsverband Raum Bad Boll, Erlengarten 1, 73087 Bad Boll
Telefon: 07164/91004-0 / Telefax: 07164/91004-33 / Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Elektromobilität - Sauberle unterwegs mit Watt und Volt 


Abgasfreie und saubere Elektromobilität ist zurzeit in aller Munde, doch wie können Gewerbebetriebe, Privatleute oder Pendler die E-Power richtig auf die Straße bringen?

Mit einer Studie zu kommunalen Elektromobilitätskonzepten möchte der GVV Raum Bad Boll genau das untersuchen und im Anschluss einzelne "Sauberle-Ideen" umsetzen. Noch bis Ende 2018, denn bis dahin läuft das Projekt, geht es beim Thema E-Mobilität also mit voller Energie voraus. Informieren Sie sich oder wirken Sie aktiv mit!


Um die Bedürfnisse und Interessen der potentiellen Nutzer zu analysieren, wurde die Internetseite www.Sauberle.info erstellt. Auf dieser Seite werden zu den drei Themenbereichen (Gewerbebetriebe, Privatleute, Berufspendler) jeweils Erfolgsmodelle anderer Städte und Gemeinden vorgestellt. Die Bürger des Gemeindeverwaltungsverbands sind dazu aufgerufen, diese Erfolgsmodelle mit Kommentaren unter den Beiträgen zu bewerten. Hierbei ist Ihre persönliche Einschätzung der Anwendbarkeit dieser Modelle im Verbandsgebiet besonders wichtig.

Alle Informationen finden Sie online unter: www.sauberle.info

Nachhaltige Entwicklung vorantreiben


Nachhaltige Entwicklung beginnt vor Ort! B
eteiligen Sie sich an der Konzeption Ihrer Gemeinde für eine nachhaltige Kommunalentwicklung!

www.n-region-raum-bad-boll.de


Nachhaltigkeit - Was ist das eigentlich?
Zusammengefasst kann Nachhaltigkeit als eine Handlungsform verstanden werden, welche gegenwärtigen und zukünftigen Generationen langfristig vergleichbare oder bessere Lebensbedingungen sichern soll. Die dazu notwendigen Elemente/Ressourcen können durch konkrete Maßnahmen dementsprechend geschützt oder verbessert werden.

Im Zentrum der Nachhaltigkeit stehen die Umwelt sowie wirtschaftliche und soziale Aspekte:



Unsere N!-Region Raum Bad Boll

Nachhaltige Entwicklung ist eines der Zukunftsthemen schlechthin - auch und gerade in Städten und Gemeinden.

Der Gemeindeverwaltungsverband Raum Bad Boll und seine Mitgliedsgemeinden (Aichelberg, Bad Boll, Dürnau, Gammelshausen, Hattenhofen, Zell u. A.) möchten Themen der Nachhaltigkeit in Zukunft stärker berücksichtigen und gemeinsam Lösungen für eine zukunftsfähige Entwicklung erarbeiten. Dazu haben die Kommunen eine sogenannte Nachhaltigkeitsregion (N!-Region) gegründet.

Die „N!-Region Raum Bad Boll“ ist die zweite Nachhaltigkeitsregion in Baden-Württemberg und wird im Rahmen eines Pilotprojekts des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft sowie der Nachhaltigkeitsstrategie des Landes Baden-Württemberg fachlich begleitet und gefördert. Das Pilotprojekt hat eine Laufzeit bis April 2019.

Ziel
des Projekts ist es, einen interkommunalen Nachhaltigkeitsprozess zu starten, an dessen Ende konkrete Ziele und Maßnahmen einer nachhaltigen und zukunftsfähigen Entwicklung im Verbandsgebiet
stehen.


Nähere Informationen zur N!Region Raum Bad Boll finden Sie hier: www.n-region-raum-bad-boll.de


Ablauf - Was sind die nächsten Schritte unserer N!-Region Raum Bad Boll?
  Stand N!Region Raum Bad Boll
1. Bestandsaufnahme zum Stand der Nachhaltigkeit
Dazu werden in den Kommunen entsprechende Erhebungen vorgenommen.
 08/2017 - 09/2017

2. Haushaltsbefragung in allen Mitgliedskommunen
Am Anfang des Projekts haben wir mit einer anonymen Bürgerumfrage ermittelt, wie es um den aktuellen Stand der Nachhaltigkeit in unseren Gemeinden bestellt ist. Hierfür haben wir einen Fragebogen entwickelt, welcher per Posteinwurfsendung im September 2017 an alle Haushalte im Raum Bad Boll verteilt wurde. Bis 19.10.2017 hatten alle Bürger des Verbandsgebiets die Möglichkeit sich an der Umfrage zu beteiligen. 
09/2017 - 10/2017

Hier finden Sie die Ergebnisse der Bürgerumfrage
3. Vorlage eines Nachhaltigkeitsberichts für die N!-Region Raum Bad Boll
Der Nachhaltigkeitsbericht enthält Informationen zum aktuellen Stand der Nachhaltigkeit in unseren Gemeinden. Die Bestandsaufnahme und die Haushaltsbefragung liefern hierfür wichtige Basisinformationen.
 
4. Berufung eines Nachhaltigkeitsbeirats für die N!-Region
Der N!-Beirat wird aus Bürgerinnen und Bürgern unserer Gemeinden gebildet. Der Beirat begleitet den Nachhaltigkeitsprozess für die N!-Region während der gesamten Projektzeit und wird zunächst für zwei Jahre berufen. In dieser Zeit erarbeitet er - gemeinsam mit der Verbandsführung - Vorschläge und Empfehlungen zu den zielführenden Handlungsfeldern unserer Gemeinden.
Die Mitglieder des N!-Beirats stehen fest. Nähere Informationen zum N!Beirat erhalten Sie hier.
5. Öffentliche Bürgerwerkstatt
In der öffentlichen Nachhaltigkeits-Werkstatt stellt der Nachhaltigkeitsbeirat der N!-Region Raum Bad Boll seine bisherige Arbeit der Öffentlichkeit vor. Diskutieren Sie mit und bringen Sie Ihre Anregungen und Ideen zu konkreten nachhaltigen Maßnahmen und Projekten für den Raum Bad Boll ein. Die Veranstaltung ist selbstverständlich kostenlos.
08. Mai 2018; 19 Uhr
Gemeindehaus Gammelshausen
6. Start des eigentlichen Nachhaltigkeitsprozesses für die N!-Region
In diesem Prozess werden Herausforderungen, Leitsätze und evtl. ein Leitbild erarbeitet sowie konkrete Ziele und Maßnahmen vorgeschlagen. Dieser Prozess wird maßgeblich durch den Nachhaltigkeitsbeirat unterstützt. Konkrete Fragestellungen werden zusätzlich in Arbeitsgruppen bearbeitet. In diesen Arbeitsgruppen werden ebenfalls interessierte Bürgerinnen und Bürger eingebunden.
 
7. Alle Ergebnisse des Nachhaltigkeitsprozesses werden in einer Mitmachausstellung der Öffentlichkeit präsentiert  



  
Nachhaltiges Handeln heißt zukunftsfähiges Handeln – auch und gerade in Städten und Gemeinden.
Denn auf dem Weg zu einer zukunftsfähigen, attraktiven und lebenswerten Gemeinde kann eine nachhaltige Kommunalentwicklung entscheidende Voraussetzungen schaffen, um für künftige Herausforderungen gerüstet zu sein.
  

Flächennutzungsplan (FNP) Raum Bad Boll

 
Der Gemeindeverwaltungsverband Raum Bad Boll arbeitet derzeit an der Gesamtfortschreibung des Flächennutzungsplans 2030 für seine Mitgliedsgemeinden Aichelberg, Bad Boll, Dürnau, Gammelshausen, Hattenhofen und Zell u. A..

Aktuell: Unterlagen zum Vorentwurf des FNP 2030 Raum Bad Boll
 

Flächennutzungsplan - Was ist das eigentlich?
Der Flächennutzungsplan ist ein Planungsinstrument (Planzeichnung mit Begründung) der öffentlichen Verwaltung im System der Raumordnung der Bundesrepublik Deutschland. Mit dem Flächennutzungsplan wird die städtebauliche Entwicklung der Gemeinden gesteuert.

In einem Flächennutzungsplan wird das gesamte Gemeindegebiet dargestellt und deren bestehenden und für die Zukunft erwünschten Flächennutzungen (z.B. Wohngebiete, Gewerbegebiete, Ackerflächen, usw.) festgelegt.

Die Ebenen der Raumordnung stellen sich wie folgt dar:

Zuständigkeit Plan
Bund (Deutschland) Bundesraumordnung
Bundesland (Baden Württemberg) Landesplanung
Landesentwicklungsplan
Region (Stuttgart) Regionalplanung
Regionalplan
Städte/Gemeinden (Mitgliedsgemeinden des Verbandsgebiets Raum Bad Boll Flächennutzungsplan (Vorbereitender Bauleitplan)
= Plandarstellung des gesamten Gemeindegebiets. Darstellung der bestehenden und für die Zukunft erwünschten Flächennutzungen.
Städte/Gemeinden (Mitgliedsgemeinden des Verbandsgebiets Raum Bad Boll Bebauungsplan (Verbindlicher Bauleitplan)
= Plandarstellung von einem Teil des Gemeindegebiets. Darstellung der Bebauungsart und das Maß der baulichen Nutzung (z.B. Baufenster, Anzahl der Vollgeschosse, Bauhöhe, usw.).
 

FNP 2030 Verband Raum Bad Boll - Aufstellungsverfahren 

Der Flächennutzungsplan wird nach dem im Baugesetzbuch vorgeschriebenen Verfahren aufgestellt:

    Stand FNP 2030
GVV Raum Bad Boll
Aufstellungsbeschluss FNP
Verbandsversammlung
23.05.2012
Bekanntgabe Aufstellungsbeschluss 21.06.2012
Erstellung des FNP-Planvorentwurfs mit Landschaftsplan und Umweltbericht  

1. Beteiligungsschritt: Frühzeitige Beteiligung
 
Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit Frühzeitige Beteiligung der Behörden und Träger öffentlicher Belange 13.10.2017 bis 14.11.2017
Abwägung der Ergebnisse aus der frühzeitigen Beteiligung,
ggf. Einarbeitung in den Planentwurf
17.07.2018

Ruhen des Verfahrens
Die Verbandsversammlung beschließt das Verfahren zur weiteren Entwicklung des Flächennutzungsplans 2030 ruhen zu lassen.

Folgende Aspekte sollten vor der weiteren Ausarbeitung des Flächennutzungsplans geklärt werden:

1. Wohnbauliche Entwicklung:
Die Option einer Wohnbaulandentwicklung über §13b BauGB bietet Chancen für Kommunen und läuft komplett außerhalb des FNP.
2. Gewerbliche Entwicklung:
Weiterhin fehlende Klarheit am vorgesehenen Schwerpunkt der gewerblichen Entwicklung am interkommunalen Standort in Aichelberg.
3. Aspekt der Nahversorgung:
Erst das in Aussicht stehende Nahversorgungs-Gutachten liefert belastbare Aussagen und muss absehbar intensiv interkommunal beraten werden.
4. Boller Bahn:
Vision oder reele Basis zur Einspeisung in den Flächennutzungsplan ist noch nicht geklärt.

17.07.2018
Beschluss Flächennutzungsplan mit Landschaftsplan und Umweltbericht sowie Entwurfsoffenlage
Verbandsversammlung
 

2. Beteiligungsschritt: Offenlage
 
Beteiligung der Öffentlichkeit
Öffentliche Auslegung
Beteiligung der Behörden und Träger öffentlicher Belange  
Prüfung der Stellungnahmen, ggf. erneute Änderung des Planentwurfs
(Bei Änderungen erfolgt eine erneute öffentliche Auslegung)
 
Abwägungs- und Satzungsbeschluss FNP
Verbandsversammlung
 
Genehmigung durch das Landratsamt Göppingen  
Bekanntmachung der Genehmigung  

 

FNP 2030 Verband Raum Bad Boll - Beteiligung der Öffentlichkeit
Beteiligung der Öffentlichkeit

Im Laufe des Verfahrens haben alle Bürgerinnen und Bürger zweimal die Gelegenheit, die Planungen einzusehen und sich dazu zu äußern. Zum einen bei der "frühzeitigen Beteiligung" und zum anderen während der sogenannten "Offenlage". Alle aus der Beteiligung eingegangenen Stellungnahmen werden im weiteren Verfahren behandelt. Private und öffentliche Interessen werden dabei untereinander und gegeneinander abgewogen. Über das Ergebnis der Abwägung entscheiden die politischen Gremien (Gemeinderat, Verbandsversammlung).


1. Beteiligungsschritt: Frühzeitige
Beteiligung (13.10.2017 - 14.11.2017)

Hier finden Sie die Öffentliche Bekanntmachung für die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit und der Auslegung des Vorentwurfs zur Gesamtfortschreibung des Flächennutzungsplans des Gemeindeverwaltungsverbandes Raum Bad Boll

Der Vorentwurf der Gesamtfortschreibung des Flächennutzungsplans und des Landschafts- und Umweltplans liegt in der Zeit vom 13.10.2017 bis einschließlich 14.11.2017 während der üblichen Dienstzeiten in den Rathäusern der Gemeinden Aichelberg (Vorderbergstr. 2, 73101 Aichelberg), Bad Boll (Hauptstr. 94, 73087 Bad Boll), Dürnau (Hauptstr. 16, 73105 Dürnau), Gammelshausen (Hauptstr. 19, 73108 Gammelshausen), Hattenhofen (Hauptstr. 45, 73110 Hattenhofen), Zell u. A. (Lindenstr. 1-3, 73119 Zell u. A.) sowie in der Geschäftsstelle des Gemeindeverwaltungsverbands Raum Bad Boll (Erlengarten 1, 73087 Bad Boll) zur Einsichtnahme aus.

Des Weiteren können die Unterlagen zum Vorentwurf unter folgendem Link heruntergeladen werden: Unterlagen zum Vorentwurf des FNP 2030 Raum Bad Boll

2. Beteiligungsschritt: Offenlage
(voraussichtlich 2018/2019)

Nähere Informationen über die Öffentliche Auslegung des Flächennutzungsplans folgen zu gegebener Zeit.



Vorentwurf FNP 2030 Verband Raum Bad Boll (Stand 10/2017)

Steuern, Gebühen und Hebesätze der Verbandsgemeinden

Übersicht 2019
Stand: 02/2019 (Angaben ohne Gewähr)

 

Grund-

Grund-

Gewerbe-

Wasser-*

Grundgebühr*

Schmutz-

Niederschlags-

 

steuer A

steuer B

steuer

verbrauch

Wasserzähler

wasser

wasser

 

Hebesatz

Hebesatz

Hebesatz

€/m³ 

€/Monat

€/m³

€/m²

Aichelberg

540 %

520 %

400 %

2,80

1,02

2,48

0,44

Bad Boll

370 %

420 %

375 %

2,75

1,43

2,05

0,30

Dürnau

400 %

400 %

360 %

2,10

2,00

2,90

0,30

Gammelshausen

490 %

490 %

400 %

2,65

2,00

2,50

0,30

Hattenhofen

380 %

380 %

360 %

2,10

2,00

2,72

0,38

Zell u. A.

350 %

380 %

360 %

1,55

1,10

2,60

0,27

Durchschnitt

413 %

423 %

376 %

2,33

1,59

2,54

0,33


* zzgl. 7 % MwSt, Angaben der Grundgebühr für einen haushaltsüblichen Hauptwasserzähler mit 2,5 Qn / Q3 4


Wassergebühren: Frischwassergebühr, Grundgebühr, Wasserversorgungsbeitrag
  • Die Ablesung der Wasserzählerstände findet jährlich im Dezember statt. Ihre Wasser-/Abwasserabrechnung erhalten Sie bis spätestens März des nächsten Jahres.
  • Nähere Informationen zu den Wassergebühren/-beiträgen entnehmen Sie bitte der Wasserversorgungssatzung Ihrer Gemeinde (Aichelberg, Bad Boll, Dürnau, Gammelshausen, Hattenhofen, Zell u. A.). Für Fragen stehen Ihnen unsere Mitarbeiter gerne zur Verfügung.
Abwassergebühren: Schmutzwassergebühr, Niederschlagswassergebühre, Kanalbeitrag, Klärbeitrag
Hundesteuer, Kindergartengebühren, Friedhofsgebühren und weitere Gebühren/Beiträge

Gerne buchen wir Ihre Steuern und Gebühren automatisch von Ihrem Konto ab. Bitte senden Sie uns hierfür ein SEPA-Basislastschriftmandat zu. Hier finden Sie unser Formular "SEPA-Basislastschriftmandat".
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok